Neue Podcastfolge | Susanne Richter-Wills von ABBYY über Digital Intelligence

Vorstellung der Person__

Susanne Richter-Wills kennt den Prozessautomatisierungsmarkt wie keine andere: Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Produktmarketing und Vertrieb bei internationalen BPO-Anbietern begleitet sie Unternehmen dabei intelligente Datenerfassungs- und Automatisierungslösungen zu implementieren. Bei unserem Partner ABBYY, Marktführer für Zeichenerkennung und Intelligent Document Processing, treibt die gebürtige Sauerländerin in der Vertriebsspitze das Enterprise-Geschäft voran und unterstützt Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation. Susanne Richter-Wills gilt nicht nur als herausragender strategischer Kopf, sondern auch als besonders begeisterungsfähige Macherin.
Blogbeitragsbild JAD Susanne Richter-Wills von ABBYY

„Ich analysiere entweder monate-, jahrelang und denke: „was muss ich denn mal tun?“ – und fange nie an. Oder umgekehrt: Ich hole mir irgendein Tool rein und meine: das muss jetzt die Lösung für alles sein.“

Susanne Richter-Wills, Head of Sales DACH ABBY

Thema: Digital Intelligence__

In dieser Episode tauchen wir ein in die Welt der Prozessautomatisierung:
Was steckt hinter „Digital Intelligence“ und was gehört dazu, um das eigene Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation professionell aufzustellen? Wir sprechen mit Susanne Richter-Wills über Task Mining, gängige Capture-Technologien und wie ABBYYs Skill Marketplace Unternehmen mit verschiedenen Bot-Aktivitäten wie z. B. bei der Klassifizierung von Dokumenten und der automatisierten Rechnungslesung unterstützt. Susanne erklärt, was intelligente Bots von intelligenten Features für Bots unterscheidet und wo uns der Hype um KI im Bereich Digital Intelligence in den kommenden Jahren hin führt.

Podcastfolge anhören

Just add your 2 cents: 5 schnelle Fragen an Susanne Richter-Wills__

  1. Was ist der größte Irrtum zur Digitalisierung? Dass Digitalisierung gleich Einsparung Personal ist und dass es out of the box Wunder bringt. Weder noch.
  2. Kopf oder Bauch, wer trifft die besseren Entscheidungen? Ich bin ja persönlich von Natur aus ein Kopfmensch, ABER: Ich habe lange im Ausland gearbeitet und habe dann gelernt, dass Bauch gar nicht mal so falsch ist. Kopf-Menschen und -Kulturen analysieren sehr, sehr lange und bis man fertig mit dem Analysieren ist, hat es sich vorne schon wieder ganz anders dargestellt. Und Bauchmenschen machen mal einfach und erlauben vor allem auch Fehler. Ein bisschen Bauch ist auf jeden Fall nicht verkehrt.
  3. Welche Business-Modelle findest du spannend? Das Thema „Cloud first“ – ich miete mir mal eben eine Funktionalität. Finde ich hochspannend. Auf der einen Seite, weil es Schnelligkeit verschafft, aber auch eine Abhängigkeit. Ich hatte kürzlich nachts einen Internetausfall und konnte nicht schlafen. Und da war ich richtig verloren … Was anderes, das ich ganz spannend finde ist das Thema Crowdsourcing. Da geht es ja darum, wirklich wieder Menschen zu nutzen, die weltweit verstreut sind.
  4. Welche berühmte Persönlichkeit würdest du gerne mal treffen? Gerade für mich als Frau sind es starke Frauen, die sop auf ihre Weise die Welt verändern. Ich denke da z. B: an Michelle Obama und die Queen finde ich sehr interessant, allein vom Humor. Und unsere Frau Merkel finde ich auch total faszinierend. Was sie erreicht hat, ohne sich selbst dabei zu verlieren.
  5. Was sind Grundsätze, die du bei der Arbeit verfolgst? In jedem Job wo du bist, egal was es ist: Gib dein Bestes. Jeder kann etwas bewegen. Und immer auf Veränderungen vorbereitet sein und in allem Potenzial sehen. Und ich habe einen Kollegen, dessen Mantra ist ein Grundsatz für mich geworden. Der sagt immer, man solle die angeborene Grundheiterkeit nicht verlieren.
  6. Wo würdest du digitalisieren, wenn es keine Grenzen gäbe, was Budget, Technologie oder Sicherheit angeht? Ich würde mir mehr Tools wünschen, die behinderten Menschen das Leben erleichtern und sie selbstständiger machen. Da ist schon viel möglich, aber da kann nicht genug kommen.

Community-Frage von Susanne Richter-Wills:

„Mich würde interessieren, wenn es durch künstliche Intelligenz in eurem Leben eine Veränderung geben könnte? Was würdet ihr euch wünschen?“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQ29tbXVuaXR5LUZyYWdlIFN1c2FubmUgUmljaHRlci1XaWxscyBIZWFkIG9mIFNhbGVzIERBQ0ggQUJCWVkiIHdpZHRoPSI1MDAiIGhlaWdodD0iMjgxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1FQajlRZWUtVk9vP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Shownotes__

04:10Was versteht man unter Digital Intelligence?
08:51Branchenspezifische Unterschiede in der Prozessautomatisierung
11:18Welchen Einfluss hat der Hype um KI?
14:35Warum sollten Unternehmen in Content Intelligence investieren?
17:07Wie profitieren Unternehmen vom Skill Marketplace?
20:30Welche Skills sind besonders beliebt?
22:17Einsatz von KI-Features in der Prozessautomatisierung
24:58Wie skaliert man gemäß Process Intelligence?
27:21Welche Rolle spielen Change Management und Customer Experience?
32:10Zukunftsfähiger Einsatz zur Prozessoptimierung
34:24Just add your 2 cents – 5 schnelle Fragen an Susanne Richter-Wills

Links zur Folge__

Diese Podcastfolge ist auch verfügbar bei:

Gruppenbild von den JAD-Moderatoren mit ABBYY

Weitere Podcastfolgen im Almato-Blog__

Just add digital to your mailbox__

Erhalten Sie alle Neuigkeiten rund um Almato, Projekte und Neues zum Thema Digital Enterprise im Almato-Newsletter.

Kontakt

sales@almato.com
+49 711 62030-400

Kontakt